Datenschutzerklärungen

Unsere Berichte richten sich ausschließlich an Unternehmen und Organisationen. Mit den nachfolgenden Informationen geben wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht. Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und in welcher Weise genutzt werden, können Sie den nachfolgenden Ausführungen entnehmen.

1. Der Verantwortliche zur Datenverarbeitung
connexo GmbH, Postfach 1213, 71296 Heimsheim
Weitere Kontaktdaten entnehmen Sie bitte aus dem Impressum dieser Website.

2. Quellen und Daten, die wir nutzen
Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir von Ihnen in Ihrer Funktion als Interessent und/oder Kunde erhalten.

3. Zweck der Verarbeitung und deren Rechtsgrundlage
Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der DSGVO, dem BDSG "neu" und dem TTDSG:
a.) Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zur Erbringung von Arbeiten im Rahmen der Durchführung unserer Verträge mit unseren Kunden oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. Die weiteren Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertragsunterlagen und Geschäftsbedingungen entnehmen.
b.) Aufgrund gesetzlicher Vorgaben
c.) Im Rahmen der Interessenabwägung. Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Sollten Dritte Ihre Daten verarbeiten, besteht mit dem Dritten eine schriftliche Auftragsdatenverarbeitungs-Vereinbarung. Grundsätzlich achten wir auf die Zweckbindung.

4. Cookies und Tracking
Wir verwenden weder Cookies noch andere Techniken, um das Nutzerverhalten unserer Websitebesucher auszuwerten.

5. Ihre Rechte
Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach § 34 und 35 BDSG.

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25.Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Ihre Rechte und Ihren Widerruf richten Sie an die connexo GmbH, Postfach 1213, 71296 Heimsheim oder per E-Mail an dsb@dsbbw.de. Bei Datenschutz-Beschwerden können Sie sich auch an die jeweilige Landesbehörde wenden. Die Anschriften der Landesbehörden finden Sie hier: Anschriften der Landesbehörden