Datenschutzerklärungen

Bitte beachten Sie: Wir prüfen nicht täglich, ob durch neue Gesetzgebungen Änderungen in unseren Berichten erforderlich sind.

Beachten Sie auch bitte das Urheberrecht unserer Berichte.

Datenschutzerklärungen
Die Datenschutzgrundverordnung schreibt vor, dass der Webseitenbetreiber die Seitenbesucher umfassend und in einfachen Worten über die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten informieren müssen. Dazu gehört auch die Angabe zur Rechtsgrundlage, die Dauer der Speicherung bzw. wann die Daten wieder gelöscht werden. Die wichtigste Aufgabe zur Erstellung des Textes zur Datenschutzerklärung ist also die Feststellung, welche personenbezogenen Daten überhaupt erhoben und verarbeitet werden. Unser Tipp: erstellen Sie eine Liste. Bei einem Webformular ist das relativ einfach: Die Eingabefelder sind zunächst zu bewerten. Wenn die Eingabetexte einen Bezug zum Seitenbesucher ermöglichen, sind das personenbezogene Daten. Deshalb müssen zum Schutz des Formularnutzers die Versendung der Daten auch per SSL/TLS verschlüsselt werden, um ein Mitlesen der Daten während der Übermittlung zu verhindern. Aber auch nicht sichtbare Daten, wie die IP-Adresse des Seitenbesuchers, können je nachdem, was der Web-Programmierer erfassen möchte, dazu gehören. Die besten Kenntnisse darüber hat also meistens der Web-Programmierer. Dazu gehören auch Kenntnisse über die Verwendung von Cookies und anderen personenbezogenen Daten. Weil alle personenbezogene Datenverarbeitungen erklärt werden müssen, sollte deshalb der Nichtkundige auf die so oft angebotenen Generatoren verzichten. Wer dennoch einen guten Generator sucht und bewusst auf eine fachkundige Beratung verzichten möchte, hier unser Tipp: Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg bietet auf der Seite www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de einen Generator als Hilfe für kleine Unternehmen und Vereine an.

Hier nur einige Stichworte zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die in Verbindung mit Ihrer Website stehen können und ggf. erklärt werden müssen: Newsletter, Google Analytics, Social Media-Plugins, Logfiles, Skripte.

Die Datenschutzerklärungen müssen maschinenlesbar, leicht zu verstehen und leicht auffindbar auf der Website platziert werden.

Falls Sie mehr darüber wissen müssen, können Sie wie immer unter der Telefonnummer +49 7033 4693870 anrufen oder per E-Mail an welcome@connexo.org schreiben. Wir beantworten Ihre Fragen umgehend.